0%

17.05.2016 – Neues Review

Posted By: Jeremy Fast On:


Neues Review von Dearly Demented:

EAT THE BAR – Safer In The Forest

Artikel von

eat the bar safer

EAT THE BAR nennt sich eine Mainzer Gruppe, die sich musikalisch irgendwo zwischen Rock und Alternative geunden hat. Mit “Safer In The Forest” veröffentlicht das Quintett ihre erste EP. Melodisch und mit gut gesetztem Gesang startet die EP, die optisch irgendwie den Anschein erweckt, dass die Band mit BAR vielleicht doch einen Bären meint, da eben ein solches Getier hier abgebildet wird. Der herbivore Weg ist natürlich eine Bar zu verspeisen, da Bären ja so wie so unter den Artenschutz fallen.

Mit funkigen Gitarren und einem Call-and-Response-Part führt “Back To Chaos” in ein minimal psychedelisch wirkendes Stück ein, das durchaus Lust auf mehr macht. Insgesamt geht es ein kleines bisschen progressiv auf “Safer In The Forest” vor, sodass die Instrumentalisten auch nicht durch zu simple Popstrukturen in Unbedeutung versinken, sondern sich austoben können, so zum Beispiel in “Veneer” zu hören. Dennoch fehlt die Abwechslung, die absolute Ohrwurmgarantie und damit ein Hit, der die Hörer an diese Platte bindet.

Fundamentiert durch eine gute Produktion können EAT THE BAR definitiv auf einige Fans hoffen und auch mit Eingängigkeit und spannenden Ideen überzeugen. Insgesamt bietet “Safer In The Forest” ein stimmiges und authentisches Gesamtbild, das eine Menge Spaß beim Hören bereitet und zu Bewegung anregt. Zwar ist die EP mit vier Songs etwas knapp bestückt, aber dennoch ein guter Appetithappen für mehr!

7 von 10 Punkten auf der “lead-it-back-to-chaos”-Skala

 

Quelle: http://dearly-demented.de/eat-the-bar-safer-in-the-forest/


Play Cover Track Title
Track Authors